Frühling auf dem Rappenhof

Coronakrise hin, Coronakrise her, weder die Natur oder unsere Tiere scheinen etwas davon zu merken. Alles um den Hof herum fängt an zu blühen. Unserer kleinen Ponyherde gefällt es hervorragend unter den blühenden Obstbäumen.

In den Reben spriessen die ersten Knospen und erwachen aus ihrem Winterschlaf. Dank den kalten März und Aprilnächten kommen sie erst jetzt zum Vorschein, wo es warm wird und hoffentlich auch warm bleibt.

Hans-Peter am Mulchen
Erstes Spriessen der Knospen
Auch in diesem Jahr ist unsere Kleeblattmaschine im Einsatz – So können wir auf den Herbizideinsatz verzichten.
Menü