Pferde

„Der wahre Grund der Freude,
wie sie mit dem Umgang mit Pferden erwächst, ist, dass sie uns
Anmut, Schönheit, Geist und Feuer
näherbringen.“
Sharon Ralls Lemon

Was wäre der Rappenhof ohne Pferde? Seit mehr als drei Generationen findet man auf dem landwirtschaftlichen Betrieb Pferde. Wie könnte es anders sein, ist der Hof doch nach den schwarzen Vierbeinern benennt : zum Rappen war  in den lezten Jahrzehnten die offizielle Adresse des Betriebs.

Bis in die frühen 70-iger dienten die Pferde als Arbeitstiere auf Feld und Acker, sowie als Reittiere im Militär. Erst in den letzten 20 Jahren ist die Pferdepension als zusätzliches Standbein dazugekommen. So findet man heute immer um die rund 12-15 Pferde auf dem Hof.

Menü